Martin Richenhagen erhielt höchste französische Auszeichnung

Martin H. Richenhagen, Chairman, Präsident und CEO der AGCO Corporation, wurde von der französischen Regierung zum Ritter der Ehrenlegion (Chevalier de la Légion d’Honneur) ernannt. Die Verleihung der ranghöchsten Auszeichnung Frankreichs fand kürzlich in der Konzernzentrale der AGCO Corporation in Duluth, Georgia, USA, statt.

Louis de Corail, französischer Generalkonsul in Atlanta, mit Martin Richenhagen, Chairman, President und Chief Executive Offiver der AGCO Corporation, der die hohe Auszeichnung Chevalier of the Légion d'Honneur von Dr. Monique Seefried im Namen der Ehrenlegion bei der Verleihung in Duluth, Georgia, USA, erhielt. (Foto: zVg)
Louis de Corail, französischer Generalkonsul in Atlanta, mit Martin Richenhagen, Chairman, President und Chief Executive Offiver der AGCO Corporation, der die hohe Auszeichnung Chevalier of the Légion d'Honneur von Dr. Monique Seefried im Namen der Ehrenlegion bei der Verleihung in Duluth, Georgia, USA, erhielt. (Foto: zVg)
Die Ehrenlegion, 1802 durch Napoléon Bonaparte ins Leben gerufen, ist die ranghöchste Auszeichnung, die von der französischen Regierung verliehen wird. Mit dem Orden werden sowohl Einzelpersonen als auch Institutionen für ihre außerordentlichen Verdienste für Frankreich in verschiedenen Bereichen geehrt.

AGCO produziert seit 1994 in Frankreich
AGCO übernahm 1994 als Mutterkonzern die Marke Massey Ferguson und das Werk in Beauvais. Das Werk in Beauvais besteht seit 1960 und ist bis heute das globale AGCO Kompetenzzentrum für Entwicklung und Produktion von Massey Ferguson Produkten und ist einer der größten Arbeitgeber in der Picardie Region. An den Standorten Beauvais, Ennery und Courcouronnes, sowie für die Kooperation GIMA und AGCO Finance beschäftigt AGCO in Frankreich rund 2.500 Mitarbeiter.

Die Auszeichnung Richenhagens würdigt den Beitrag von AGCO zur wirtschaftlichen Entwicklung Frankreichs und zur Stärkung der Beziehungen zwischen Frankreich und den USA unter der Führung von Martin Richenhagen, heißt es in einer Aussendung von AGCO. Martin Richenhagen wurde im März 2004 vom AGCO Board zum Präsidenten und CEO der AGCO Corporation ernannt. Am 15. August 2006 wurde er zusätzlich zum Chairman ernannt. Unter seiner Führung habe sich das Geschäft von AGCO in Frankreich tiefgreifend verändert und erfolgreich entwickelt.

Zur Homepage von AGCO


News

Tipps zum Traktorenverkauf: Achten Sie auf den Preis

Probleme beim Traktorkauf? Wir haben für Sie die ultimativen Tipps. Hier kommt unser Tipp 4: Wählen Sie einen realistischen Preis.

Tipps zum Traktorenverkauf: Ausführliche Beschreibung

Probleme beim Traktorkauf? Wir haben für Sie die ultimativen Tipps. Hier kommt unser Tipp 3 Achten Sie auf einen guten und umfangreichen Beschreibungstext.

Tipps zum Traktorenverkauf: Gute Fotos

Probleme beim Traktorkauf? Wir haben für Sie die ultimativen Tipps. Hier kommt unser Tipp 2: Machen Sie hochwertige Fotos (und Videos) Ihrer Gebrauchtmaschinen.

Tipps zum Traktorenverkauf: So gestalten Sie eine perfekte Kleinanzeige

Sie versuchen schon länger, Ihren Traktor zu verkaufen, aber bekommen ihn einfach nicht los? Dann haben wir 4 wichtige Tipps für Sie! Hier kommt Tipp 1: Holen Sie sich die Landwirt.com App.

Günstige Kompaktraktoren von Deutz-Fahr und Same

Same und Deutz-Fahr stellen neue Kompakttraktoren vor. Bei Deutz-Fahr heißen sie 5D Keyline, Same nennt sie Dorado Natural. Die vier Modelle reichen von 65 PS/48 kW bis 91 PS/71 kW.

Düngerstreuer einfach bedienen

Für die Zweischeibenstreuer ZA-M hat Amazone den einfachen Bedien-Computer EasySet entwickelt. Über diesen können die Dosierschieber des ZA-M elektrisch angesteuert werden.

Amazone eröffnet neues Spritzen-Werk

Die Amazone-Gruppe hat im November ihr neues Werk in Bramsche (D) eröffnet. Das Neubauprojekt umfasst Montage-, Versand- und Lagerhallen mit insgesamt 16.000 m² Grundfläche sowie ein Verwaltungsgebäude. Das Investitionsvolumen beträgt rund 16 Mio. Euro.

Kverneland färbt Rau Spritzen um

Kverneland färbt sein Spritzenprogramm um. Seit Ende der 90er-Jahre gehören die bislang gelben Rau Feldspritzen zur Kverneland Group. Künftig werden alle Pflanzenschutz-Geräte im Kverneland-rot mit grau-grünem Kverneland Schriftzug ausgeliefert.

Veenhuis und Kverneland beenden Partnerschaft

Der niederländische Gülletechnik-Hersteller Veenhuis und die Kverneland Group Deutschland beenden mit Ende November 2018 ihre langjährige Vetriebsvereinbarung.

Allrad-gelenkter Spezialtraktor aus Italien

Same bietet seinen stufenlosen Spezialtraktor Frutteto CVT nun auch mit einer gelenkten Hinterachse an. Damit soll er noch wendiger werden.