Die Sämaschine schneller abkoppeln

Die neue Aufbausämaschine AD-P 01 Special von Amazone ist über die QuickLink Schnittstelle mit der neuen Kreiselegge KE 01 und den neuen Kreiselgrubbern KG/KX 01 verbunden. Dies soll einen raschen Wechsel ermöglichen.

Durch die QuickLink Schnittstelle soll die neue Aufbausämaschine AD-P 01 Special von Amazone schneller abgekoppelt werden können. (Fotos: Hersteller)
Durch die QuickLink Schnittstelle soll die neue Aufbausämaschine AD-P 01 Special von Amazone schneller abgekoppelt werden können. (Fotos: Hersteller)
Dank der Schnittstelle QuickLink lässt sich das jeweilige Bodenbearbeitungsgerät laut Amazone innerhalb weniger Minuten von der Aufbausämaschine trennen, so dass es schnell auch im Soloeinsatz genutzt werden kann.

Die Ausstattung der AD-P 01 Special umfasst wahlweise einen 850 l oder einen 1.250 l fassenden Saatgutbehälter, die beide optional um einen 250-l-Behälteraufsatz vergrößert werden können. Als Scharsysteme stehen entweder WS-Schleppschare oder RoTeC-Control-Schare mit Reihenabständen von 12,5 cm oder 15 cm zur Verfügung. Zur Saatguteinbettung kann wahlweise ein Exakt- oder ein Rollenstriegel gewählt werden. Die Steuerung der Maschine kann wahlweise über den Bedien-Computer Amadrill+ oder ein Isobus-Terminal erfolgen.

Das QuickLink Koppelsystem von Amazone gibt es auch bei den neuen Kreiseleggen KE 01, den neuen Kreiselgrubbern KG/KX 01 sowie den Aufbausämaschinen Cataya und Centaya.
Das QuickLink Koppelsystem von Amazone gibt es auch bei den neuen Kreiseleggen KE 01, den neuen Kreiselgrubbern KG/KX 01 sowie den Aufbausämaschinen Cataya und Centaya.
Für die Rückverfestigung des Bodens kann auch die AD-P 01 Special wahlweise mit der Zahnpackerwalze PW 600, der Keilringwalze KW 580, der Keilringwalze mit Matrixreifenprofil KWM 600 oder den Trapezringwalzen TRW 500 und TRW 600 ausgerüstet werden.

Zur Homepage von Amazone


News

Kverneland erweitert Spritzenprogramm

Mit der Anhängespritze iXtrack T4 baut Kverneland sein Programm an Anhängespritzen aus. Die jüngste iXtrack bietet zahlreiche Neuerungen.

Neue stufenlose Spezialtraktoren von Deutz-Fahr

Mit dem neuen Serie 5 DS TTV stellt Deutz-Fahr erstmals einen Spezialtraktor mit stufenlosem Getriebe vor. Highlights sind die neue Kabine mit einem völlig neuen Bedienkonzept, eine neue leistungsstarke Hydraulikanlage und ein gesteigerter Fahr- und Bedienkomfort.

Neues Amazone-Terminal im Tablet-Stil

Mit seinem neuen AmaTron 4 führt Amazone ein komplett selbst entwickeltes ISOBUS-Terminal im Stil eines Tablets ein. Die vierte Generation des AmaTron bietet ein 8-Zoll großes und reflektionsarmes Multitouch-Farbdisplay.

Kombinierte Aussaat mit Kompaktscheibenegge

Amazone bietet jetzt die neue Anbau-Kompaktscheibenegge CombiDisc mit 3 m Arbeitsbreite an. In Kombination mit der mechanischen Aufbausämaschine Cataya und der pneumatischen Aufbausämaschine Centaya sorgt die CombiDisc für eine passive Saatbettbereitung.

Same Frutteto CVT im Fahrbericht

Frutteto heißt der Spezialist für den Wein- und Obstbau bei Same. Die Italiener haben ihm nun ein neues Stufenlos-Getriebe und Bedienkonzept verpasst – und noch einiges mehr.

Teilflächen düngen mit neuem Wiegestreuer

Der Exacta TLX Geospread ist Kvernelands neuer ISOBUS-gesteuerter Wiegedüngerstreuer. Neben einem neuen Design verfügt er über neue Funktionen und dem überarbeiteten CentreFlow-Dosiersystem. Durch die Verwendung von Applikationskarten z.B. von My Data Plant ist eine teilflächenspezifische Düngung möglich.

Flüssigdünger-Fronttank für die Einzelkornsaat

Kverneland stellt den iXtra LiFe Fronttank vor. Damit kann gleichzeitig bei der ISOBUS-gesteuerten Einzelkornaussaat Flüssigdünger ausgebracht werden.

Managementwechsel in der Kverneland Group Deutschland

Die Kverneland Group gibt bekannt, dass Thomas Bortz sich entschlossen hat, sein Amt als Geschäftsführer der Kverneland Group Deutschland aus familiären Gründen niederzulegen. Zugleich hat das Unternehmen eine Interimslösung vorgestellt.

Amazone baut Pflugprogramm aus

Amazone baut das Cayros Pflugprogramm mit weiteren Modellen und Ausstattungsoptionen zur Saison 2018 aus. Dazu zählen der Cayros M ab zwei Scharen sowie die Baureihen Cayros XM und XMS ab drei Scharen.

Massey Ferguson 6718 S im Praxistest

Mit dem 6718 S erreichte Massey Ferguson als erster Hersteller die 200 PS-Marke bei Vierzylinder-Traktoren. In unserem Praxis- und Prüfstandtest konnte er zeigen, was wirklich in ihm steckt.