Touchdisplay Cebis Mobile für Claas Lexion Mähdrescher

Für die Mähdrescher-Baureihen Lexion 600 und 700 stellt Claas das neue Cebis Mobile vor. Der 12-Zoll-Farbbildschirm mit Touchbedienung führt die Funktionen der Assistenzsysteme Cruise Pilot, Cemos Dialog und Cemos Automatic zusammen.

Cebis Mobile, ein 12-Zoll-Farbbildschirm mit Touchbedienung, ist ab 2018 für alle Claas Lexion 600 und 700 zu haben. (Foto: Hersteller)
Cebis Mobile, ein 12-Zoll-Farbbildschirm mit Touchbedienung, ist ab 2018 für alle Claas Lexion 600 und 700 zu haben. (Foto: Hersteller)
Im Hauptanzeigenbereich ist eine Mähdrescher-Silhouette abgebildet, die durchgehend die Einstellwerte aller wesentlichen Funktionsbereiche des Dreschers anzeigt wie z.B. Rotor- und Gebläsedrehzahl, Kornfeuchte und Füllung des Korntanks. Auch das Bild der Grain Quality Kamera ist Teil des Bildschirms, mit dem der Fahrer die Qualität des Erntegutes laufend kontrollieren kann. Durch die Auswertung der Grain Quality Kamera wird darüber hinaus das Cemos Auto Cleaning bei der Optimierung der Kornsauberkeit unterstützt. Zudem kann der Fahrer über zwei Schieberegler auf dem Bildschirm die Balance zwischen Kornsauberkeit, Strohqualität und Durchsatz einstellen.

Integriertes Cockpit
Im unteren Bereich des Bildschirms befindet sich das sogenannte Cockpit. Hier wird der Status des Cruise Pilot dargestellt. Dazu gehören neben der Fahrgeschwindigkeit der Durchsatz im Einzugskanal, der Durchsatz in Tonnen pro Stunde und die Motorauslastung. Zusätzlich zeigt das System an, welcher Faktor bei den jeweils aktuellen Arbeitsbedingungen leistungsbegrenzend wirkt. Statt über Cebis kann der Fahrer alle Parameter der Cruise Pilot Funktionen auch über das neue Cebis Mobile verändern.
Das ebenfalls integrierte Cemos Automatic umfasst alle Fahrerassistenzsysteme. Dazu gehören z.B. Auto Separation für eine automatische Regelung der Restkornabscheidung, Auto Cleaning für die selbständige Einstellung der Reinigung und Auto Slope, das die Gebläsedrehzahl auf Flächen mit Hangneigung anpasst.

Cemos Dialog schlägt Fahrer Optimierung vor
Auch das Cemos Dialog zur Maschinenbeobachtung ist voll in das neue Cebis Mobile integriert. Das Feature ist immer im Hintergrund aktiv und überwacht permanent alle Arbeitsprozesse, wertet die Daten aus und weist den Fahrer darauf hin, wenn das Potential der Maschine nicht voll ausgeschöpft wird. Die entsprechende Meldung erscheint auf dem Cebis Mobile Bildschirm und der Fahrer erhält durch einfaches Antippen einen Vorschlag zur Optimierung. Über den Cebis Mobile Bildschirm kann der Fahrer alternativ auch aktiv Cemos Dialog Funktionen aufrufen, um für einen bestimmten Arbeitsbereich Vorschläge zur Optimierung zu erhalten. Auch hier können die angezeigten Vorschläge ganz einfach per Fingerdruck angenommen oder abgelehnt werden.

Das neue Cebis Mobile steht ab der Erntesaison 2018 für alle Lexion Modelle 600 und 700 zur Verfügung.

Zur Homepage von Claas


News

Deutz-Fahr präsentiert neue Traktoren-Serie 4E

Deutz-Fahr hat jetzt auch die Agrolux-Modellpalette auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Aus Agrolux wird jetzt die neue Serie 4E. Vorgestellt auf der Agritechnica 2017, sind die Traktoren jetzt verfügbar.

Amazone vierfach mit Design-Preis ausgezeichnet

Beim diesjährigen iF Design Award sind gleich vier Amazone Maschinen mit dem Design-Label ausgezeichnet worden. Prämiert wurden die Säkombination Cataya 3000 Super, die Anbaufeldspritze UF 2002, die Kompaktscheibenegge Catros XL 3003 und der Anhängedüngerstreuer ZG-TS 10001.

Lemken stellt Informationsportal „LEONIS“ online

Um seinen Service zu erweitern, hat der Landmaschinenhersteller Lemken das Online Informationsportal LEONIS weltweit gestartet.

Die Sämaschine schneller abkoppeln

Die neue Aufbausämaschine AD-P 01 Special von Amazone ist über die QuickLink Schnittstelle mit der neuen Kreiselegge KE 01 und den neuen Kreiselgrubbern KG/KX 01 verbunden. Dies soll einen raschen Wechsel ermöglichen.

Spezialtraktoren MF 3700 ausgezeichnet

Auf der Fieragricola, einer der bedeutendsten italienischen Messen für den Agrarsektor, hat eine Expertenjury die Massey Ferguson Spezialtraktoren-Baureihe 3700 mit dem Innovationspreis „Silbernes Blatt“ ausgezeichnet.

Claas Traktor Arion 430 im Praxistest

Die Traktoren der Baureihe Arion 400 hat Claas für den gemischten Betrieb konzipiert. Wir haben den 110 PS starken 430er auf Herz und Nieren getestet. Am Hof und im Grünland glänzte er mehr als auf dem Acker. Warum, das erfahren Sie in unserem Testbericht.

Schwadmähen ohne Aufbereiter

Neu von Krone ist die Schmetterlings-Mähkombination EasyCut B 950 Collect ohne Aufbereiter. Dieses führt das Mähgut mittels Querförderschnecken zu einem Schwad zusammen.

Amazone erzielt 2017 Umsatz von 457 Mio. Euro

Die Amazone-Unternehmensgruppe vermeldet für ihr Geschäftsjahr 2017 einen konsolidierten Gesamtumsatz, bei dem der Handelsumsatz nicht berücksichtigt wird, von 457 Mio. Euro. Dies ist ein neuer Rekordwert in der Unternehmensgeschichte. Im Vergleich zum Vorjahr (406 Mio. Euro) entspricht das einem Umsatzwachstum von 12,6 %.

Section Control für Kverneland-Wiegestreuer

Kverneland und die Schwestermarke Vicon statten ihre Wiegedüngersteuer jetzt serienmäßig mit der manuellen Teilbreitenschaltung Section Control (TC-SC) aus. Alle Wiegestreuer, die seit 2012 auf dem Markt sind, können mit dieser Funktion nachgerüstet werden.

Claas verdoppelt Gewinn

Der Landtechnik-Hersteller Claas konnte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2017 mit 3,76 Milliarden Euro (Vorjahr 3,63 Mrd. Euro) leicht steigern (+3,6 %). Das Ergebnis vor Steuern verdoppelte sich mit 184 Millionen Euro (Vorjahr 93 Mio. Euro) nahezu.